Brand: Angestellter erleidet Gesichtsverbrennungen

26.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Brand: Angestellter erleidet Gesichtsverbrennungen

Männer der Feuerwehr sitzen in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Bei einer Verpuffung in einer Imbissstube in Marl hat ein 30-jähriger Angestellter Verbrennungen im Gesicht erlitten. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kam es am Samstagabend zu dem Brand in der Imbissstube, weil sich unterhalb des Grillspießes eine Gasflasche befand, die die Verpuffung ausgelöst haben soll. Der verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Weitere Meldungen
Meistgelesen