Brände in Athen weitgehend unter Kontrolle

25.07.2018, 14:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Zahl der Toten bei den verheerenden Waldbränden in Griechenland steigt weiter an. Mindestens 80 Menschen haben die lodernden Flammen westlich und östlich der Hauptstadt bisher das Leben gekostet. Die meisten Brände, die in den vergangenen Tagen bewohnte Gebiete bedrohten, seien unter Kontrolle, hieß es von der Feuerwehr. Unterdessen ist Hilfe aus anderen EU-Staaten angelaufen. 64 zyprische Feuerwehrleute und zwei Löschflugzeuge aus Italien sind bei den Löscharbeiten dabei. Heute wird ein rumänische Flugzeug erwartet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen