Bosbach würde der AfD gern im Bundestag Paroli bieten

19.10.2018, 09:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bosbach würde der AfD gern im Bundestag Paroli bieten

Wolfgang Bosbach (CDU), Politiker und ehemaliger Abgeordneter (MdB) des Deutschen Bundestages. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Der ehemalige CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach würde heute gern der AfD am Rednerpult im Bundestag Paroli bieten. „Ja, das vermisse ich, die politisch-inhaltliche Auseinandersetzung“, sagte Bosbach der Deutschen Presse-Agentur. Polemik und Beleidigungen lehne er ab. Bosbach, der vor einem Jahr am 23. Oktober 2017 aus dem Bundestag ausschied, sagte, für die Auseinandersetzung mit der AfD müsse gelten: „Klar in der Sache, moderat im Ton. Wir werden die AfD politisch nicht erfolgreich bekämpfen, indem wir die Wähler beschimpfen oder die Abgeordneten im Bundestag anbrüllen, sondern nur, indem wir inhaltlich deutlich machen, dass die AfD nicht die Partei ist, die die Probleme des Landes löst.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen