Borussias U23 verliert an Boden

Die U23-Fußballer des Bundesligisten Borussia Dortmund haben im Aufstiegskampf zur 3. Liga weiter an Boden verloren. Der BVB unterlag am 14. Spieltag der Regionalliga West dem SC Verl mit 1:2 und rutschte nach der zweiten Niederlage in Serie auf den dritten Tabellenplatz ab. Dortmund (23 Punkte) hat zwar zwei Partien weniger als Tabellenführer Viktoria Köln (33) und RW Oberhausen (24) auf Platz zwei bestritten. Doch der Rückstand auf die Kölner wuchs vorerst auf zehn Punkte an.

21.10.2018, 09:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Verl war am Samstag durch Matthias Haeder (7./24. Minute) 2:0 in Führung gegangen. Dortmund gelang durch Joseph Boyamba (71.) nur der Anschlusstreffer. Für Verl, das in den bisher 14 Saisonpartien neun Remis geholt hatte, war es der dritte Sieg.

Viktoria Köln zieht seinen Verfolgern langsam davon. Hamza Saghiri (58.) sicherte seinem Team mit dem Treffer zum 1:0 gegen den SV Lippstadt den fünften Sieg nacheinander. Oberhausen bezwang Aufsteiger TV Herkenrath 4:0 und ist Zweiter.

Dem 1. FC Köln II gelang mit dem 3:0 beim SC Wiedenbrück der erste Saisonsieg. Die Kölner gaben den letzten Tabellenplatz an Herkenrath ab. Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn musste sich nach zuvor zwei Siegen mit einem 1:1 bei Fortuna Düsseldorf II zufrieden geben. Der frühere Bundesligist Alemannia Aachen besiegte den SV Straelen 4:0 und ist seit elf Spieltagen ohne Niederlage. Der SV Rödinghausen, der in der zweiten DFB-Pokalrunde am 30. Oktober Bayern München empfängt, verlor 1:2 gegen den Wuppertaler SV.

Weitere Meldungen