Boom bei NRW-Maschinenbau und Metallindustrie

dpa/lnw Düsseldorf. Die Maschinenbau- und Metallindustrie in NRW hat in den ersten neun Monaten des Jahres mit Umsatzzuwächsen zwischen 6 und 8,1 Prozent einen regelrechten Boom erlebt. Insgesamt steigerte die nordrhein-westfälische Industrie ihren Umsatz um 3,7 Prozent auf 248 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Dienstag in Düsseldorf berichtete.

Düsseldorf

13.11.2018, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Umsatzstärkste Branchen waren der Maschinenbau (33,3 Milliarden Euro) und die Metallindustrie (32,3 Milliarden Euro). Im Automobilbau gab es ein Plus von 4,4 Prozent (25,7 Milliarden Euro), die Chemieindustrie wuchs um 2,5 Prozent auf 32,2 Milliarden Euro. Die Nahrungs- und Futtermittelindustrie musste dagegen einen Umsatzrückgang um 2,7 Prozent hinnehmen. In der Industrie arbeiteten landesweit knapp 1,1 Millionen Menschen, 2,1 Prozent mehr als Vorjahreszeitraum.

Weitere Meldungen
Meistgelesen