Nach Bombenfund in Mönchengladbach: Sprengkörper entschärft

03.09.2019, 12:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Bombenfund in Mönchengladbach ist der Sprengkörper am Dienstagabend erfolgreich entschärft werden. Die Straßensperrungen seien wieder aufgehoben, teilte die Polizei am Dienstagabend auf Twitter mit. Vier Schulen, ein Altenheim und zahlreiche Wohnungen mussten wegen der Entschärfung geräumt werden. Insgesamt rund 3000 Menschen mussten den Bereich verlassen, wie die Stadt mitteilte. Die Bombe war am Montag auf einem unbebauten Grundstück im Stadtteil Rheydt entdeckt worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen