Kurzzeitige Sperrung der A52 an Anschlussstelle Essen-Süd

19.12.2018, 15:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Autobahn 52 musste wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe an der Anschlussstelle Essen-Süd am frühen Mittwochabend zeitweise gesperrt werden. Die Stadt Essen teilte um 18.45 Uhr mit, dass der gefundene Blindgänger entschärft war und der Verkehr wieder freigegeben werden kann. Die Entschärfung hatte eine knappe halbe Stunde zuvor begonnen. Dafür mussten auch Gebäude evakuiert werden, wovon 930 Menschen betroffen waren. Am Morgen war in einem Neubaugebiet, nur wenige hundert Meter von der Autobahn entfernt, eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe gefunden worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen