Bolsonaro stellt Bedingungen für Hilfe der G7-Staaten

27.08.2019, 16:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hat für die Annahme der von den G7-Staaten angebotenen Hilfe für die Bekämpfung der Waldbrände im Amazonasgebiet Bedingungen gestellt. „Zunächst sollte Macron die Beleidigungen gegen mich zurücknehmen“, sagte der Staatschef vor seiner Residenz. „Er hat mich einen Lügner genannt. Und er hat die Souveränität des Amazonasgebiets in Frage gestellt.“ Die G7-Staaten hatten Brasilien bei ihrem Gipfel in Biarritz eine Soforthilfe von 20 Millionen US-Dollar zugesagt, um die Löscharbeiten in der Waldbrandregion zu unterstützen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen