Böse Weihnachtsüberraschung für Einbrecher

26.12.2018, 15:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Böse Weihnachtsüberraschung für Einbrecher

Der Schatten eines Mannes ist hinter einer gläsernen Wohnungstür zu sehen. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Mit einer unangenehmen Überraschung ist der Heiligabend für einen Einbrecher in Essen zu Ende gegangen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 29-Jährige die Haustür eines Mehrfamilienhauses in Essen-Frohnhausen aufgebrochen und sich in den Keller geschlichen. Das fiel allerdings einer Hausbewohnerin auf. Sie schloss kurzerhand hinter ihm die Kellertür ab und alarmierte die Polizei. „Den Beamten der Polizeiinspektion Süd blieb nur, den eingeschlossenen, polizeibekannten Mann zu befreien und in geeignetere, ebenfalls abschließbare Räumlichkeiten der Essener Polizei zu fahren“, berichteten die Beamten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen