Bochum: Auto steht auf A448 in Flammen

Brennender PKW

Gleich mehrere Anrufe sind am Freitagabend über die Notrufnummer 112 eingegangen: Ein PKW steht auf der A448 in Flammen. Von Feuerwehr und Rettungsdienst waren 21 Einsatzkräfte vor Ort.

Bochum

von Irina Höfken

, 04.01.2020, 11:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bochum: Auto steht auf A448 in Flammen

Die Bochumer Feuerwehr hat am Freitagabend ein brennendes Auto auf der A448 gelöscht. © Marcel Kusch/dpa

Gleich mehrere Anrufe gingen am Freitagabend gegen 21.30 Uhr über die Notrufnummer 112 ein: Ein PKW brennt auf der Autobahn A448 auf Höhe Baroper Straße und der Autobahnauffahrt A43 .

Einsatzkräfte bestätigen die Lage vor Ort: Keine Verletzten

Umgehend sind die Einsatzkräfte der Hauptfeuer- und Rettungswache III sowie die Löscheinheit der Freiwilligen Feuerwehr Querenburg alarmiert worden, welche die gemeldete Lage vor Ort bestätigten: Der Wagen stand im Vollbrand, erklärt ein Sprecher der Feuerwehr am Samstag.

Laut Feuerwehr haben die Insassen noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte das Fahrzeug selbst verlassen können. Sie wurden vom Rettungsdienst untersucht, verletzt wurde aber niemand.

Beide Fahrbahnen wurden gesperrt

Während der Löscharbeiten mussten beide Fahrbahnen durch die Polizei gesperrt werden: Die Feuerwehr setzte ein Strahlrohr zur Brandbekämpfung ein. Insgesamt waren von Feuerwehr und Rettungsdienst 21 Einsatzkräfte vor Ort, heißt es in der Pressemitteilung der Bochumer Feuerwehr.