Bloomberg steigt ins US-Präsidentschaftsrennen ein

24.11.2019, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Milliardär und frühere New Yorker Bürgermeister, Michael Bloomberg, will US-Präsident Donald Trump bei der Wahl 2020 herausfordern. Der Demokrat kündigte an, offiziell ins Präsidentschaftsrennen seiner Partei einzusteigen. Er wolle Trump besiegen und Amerika wieder aufbauen, teilte Bloomberg mit. Vier weitere Jahre rücksichtslosen und unethischen Handeln könne man sich nicht leisten. Bloomberg reiht sich damit spät in ein übervolles Bewerberfeld der Demokraten mit fast 20 Kandidaten ein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen