Blitzer an der Nordlippestraße ist nur noch eine Attrappe

A1-Auffahrt

Starenkästen haben meist einschüchternde Wirkung. Sehen Autofahrer einen, steigen sie in die Bremsen. Diesen Effekt hat auch die Anlage an der A1-Auffahrt. Aber sie ist abgeschaltet.

Werne

, 29.10.2018, 11:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blitzer an der Nordlippestraße ist nur noch eine Attrappe

Die Radaranlage an der Nordlippestraße, kurz vor der A1-Auffahrt, ist seit einigen Jahren nicht mehr in Betrieb. © Jörg Heckenkamp (A)

Der Grund ist einleuchtend. Seit der Installation einer Ampelanlage an der A1-Auffahrt Nordlippestraße sind die Unfallzahlen deutlich zurückgegangen. Der Kreis Unna als Betreiber der Anlage will stationäre Tempo-Messanlagen aber nur dort betreiben, wo Unfallschwerpunkte sind. An der Nordlippestraße nicht mehr.

An Tempo 70 hielten sich zu wenige Autofahrer

Das war früher, vor der Installation der Ampel im Jahre 2013, anders. Zwar sollten Tempo-70-Schilder die Autofahrer im Auf- und Abfahrt-Bereich der Autobahn auf der ansonsten für Tempo 100 zugelassenen Nordlippestraße bremsen – dem folgten aber längst nicht alle Autofahrer. Ein Starenkasten sollte die Gefahren durch überhöhte Geschwindigkeit verringern.

Blitzer an der Nordlippestraße ist nur noch eine Attrappe

Auf die abschreckende Wirkung setzten vor einigen Jahren auch die Erbauer dieses Vogelhäuschens in Blitzer-Optik, das Raser an der Selmer Landstraße bremsen sollte. © Sylvia vom Hofe (A)

Doch das reichte nicht aus, und so ließ der Kreis vor fünf Jahren die Ampelanlage aufstellen. Seitdem ist die Zahl der geblitzten Tempo-Sünder kontinuierlich zurückgegangen. Von einst gut 200 in der Woche auf 70. „Daraufhin haben wir uns entschlossen, die Anlage abzuschalten“, sagt Christian Bornemann (50), Sachgebietsleiter Verkehrssicherheit beim Kreis Unna, auf Anfrage. Seit knapp drei Jahren ist die Kiste tot.

Abschreckende Wirkung des Blitzers

Aber er weiß natürlich auch um die abschreckende Wirkung einer solchen Anlage, selbst, wenn sie nicht mehr scharf geschaltet ist. „Deshalb lassen wir sie auch stehen“, sagt Bornemann, „und außerdem sparen wir uns den Aufwand der Demontage.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kontoauszüge
Kunden der Postfiliale an der Alten Münsterstraße müssen noch lange auf Bankautomaten warten
Hellweger Anzeiger Stadtrat Werne
Schritt zum Klimaschutz: Werne macht Geld locker für eigenen Klimamanager - drei Gegenstimmen
Hellweger Anzeiger Stellvertreter an der MSS gesucht
„Schulleiter an Sekundarschule? Das ist der geilste Job der Welt!“
Meistgelesen