Bittere Nachricht für Bochum: Bapoh erleidet Kreuzbandriss

11.10.2019, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bittere Nachricht für Bochum: Bapoh erleidet Kreuzbandriss

Offensivspieler Ulrich Bapoh hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt mehrere Monate aus. Foto: Guido Kirchner/dpa

Der VfL Bochum muss lange Zeit auf Offensivspieler Ulrich Bapoh verzichten. Der 20-Jährige hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt mehrere Monate aus. Dies teilte der Fußball-Zweitligist am Freitag mit. Bapoh hatte sich die Verletzung am Donnerstag in einem Testspiel (4:2) gegen Drittligisten KFC Uerdingen zugezogen. Der VfL-Angreifer, der in dieser Saison in vier Liga-Spielen ein Tor erzielte, war kurz nach der Pause mit KFC-Torwart Lukas Königshofer zusammengeprallt und hatte sich dabei das Knie verdreht. Bapoh soll innerhalb der kommenden Wochen operiert werden und müsse danach ein mehrmonatiges Rehatraining absolvieren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen