Bisher gut 850 Urteile in Daimler-„Dieselklagen“

12.11.2019, 03:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Deutsche Gerichte haben bislang in gut 850 Fällen über „Dieselklagen“ gegen Daimler entschieden. Nach Angaben des Konzerns gingen auf Landgerichtsebene 776 Verfahren für und 56 gegen Daimler aus. Gegen diese 56 sei man in Berufung gegangen oder werde das noch tun. Bei den Oberlandesgerichten seien bislang 21 Entscheidungen für und keine gegen Daimler gefällt worden. Allein bei den Gerichten am Unternehmenssitz Stuttgart gingen in diesem Jahr bislang schon 1400 Klagen wegen mutmaßlich unzulässiger Abschalteinrichtungen in Mercedes-Fahrzeugen ein.

Weitere Meldungen