Bielefeld ohne zwei von drei Neuen beim Trainingsauftakt

Wegen Abitur-Prüfungen und der Teilnahme am Afrika-Cup haben zwei von drei Neuzugängen von Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld den Trainingsauftakt am Donnerstag verpasst. Der erst 18 Jahre alte Torhüter Agoston Kiss, den Arminia von Haladás Szombathely ausgeliehen hat, kommt wegen seiner schulischen Verpflichtungen erst am Freitag von Ungarn nach Ostwestfalen. Der Ex-Rostocker Cebio Soukou spielt mit dem Benin beim Afrika-Cup. Somit stand in Mittelfeldspieler Fabian Kunze vom Regionalligisten SV Rödinghausen nur ein Neuer auf dem Feld.

20.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Bielefeld ohne zwei von drei Neuen beim Trainingsauftakt

Fabian Kunze aus Rödinghausen spielt den Ball. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Weitere sollen folgen. „Die Personalplanungen sind noch nicht abgeschlossen“, sagte Geschäftsführer Samir Arabi: „Priorität hat die Innenverteidiger-Position.“ Kapitän Julian Börner war zu Sheffield Wednesday gewechselt. Saisonziele will die nach Aufsteiger SC Paderborn zweitbeste Mannschaft der vergangenen Rückrunde noch nicht benennen. „Das macht erst Sinn, wenn die Mannschaft komplett ist“, sagte Trainer Uwe Neuhaus: „Aber die Besetzung der Liga ist hochkarätig.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen