Betrunkener greift Polizisten an und verletzt ihn schwer

Bei einem Streit mit der Polizei hat ein Betrunkener in Köln einen Polizeibeamten schwer verletzt. Der Verletzte sei bis auf weiteres nicht dienstfähig, teilte die Polizei am Montag mit. Nachdem der 23-jährige Angreifer sein Opfer mit dem Kopf gegen eine Hauswand geschleudert hatte, musste der Polizist im Krankenhaus behandelt werden. Auf sich aufmerksam gemacht hatte der 23-Jährige die Polizei durch einen dumpfen Schlag auf den Streifenwagen.

09.12.2019, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Betrunkener greift Polizisten an und verletzt ihn schwer

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Der 23-Jährige, bei dem ein Test mehr als 1,2 Promille Alkohol im Blut ergab, muss sich nun wegen Widerstand, Körperverletzung und Beleidigung verantworten. Mehrere Begleiter wollten den Angreifer befreien, als man ihm Handschellen anlegte - gegen sie besteht nun der Verdacht der versuchten Gefangenenbefreiung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen