Betrunkener beißt und schlägt Beamte bei Polizeikontrolle

Bei einer Polizeikontrolle hat ein betrunkener 55 Jahre alter Autofahrer zwei Beamte gebissen und geschlagen. Die Polizisten und der Fahrer seien bei dem Vorfall in Nachrodt-Wiblingwerde (Märkischer Kreis) leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit.

17.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Betrunkener beißt und schlägt Beamte bei Polizeikontrolle

Ein Polizist hält eine Kelle. Foto: Ralf Hirschberger/Archivbild

Als eine Streife das Auto stoppte, weigerte sich der Fahrer, Führerschein und Fahrzeugschein zu zeigen. Dann versuchte er laut Polizei, den Beamten das Alkoholtestgerät aus der Hand zu schlagen und sie zu treten. Der Mann biss, schlug und beleidigte die Polizisten, und konnte erst überwältigt werden, als ein weiterer Streifenwagen zur Verstärkung kam.

Der 55-Jährige wurde mit zu einer Wache genommen, wo er sich weiter gegen die Polizisten wehrte. Es besteht laut Polizei der Verdacht, dass der Mann auch illegale Drogen zu sich genommen hatte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen