Betrug mit PC-Fernwartung: Mehr als 3000 Euro Beute

Ein Telefonbetrüger hat eine PC-Fernwartung vorgetäuscht und eine 69-Jährige um mehrere Tausend Euro gebracht. Wie die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis am Mittwoch mitteilte, habe der Betrüger die Troisdorferin am Dienstagmittag angerufen und sich als Mitarbeiter der Firma Microsoft ausgegeben. Er sagte, dass er per Fernwartungen einen Fehler auf dem Computer der Frau beheben wolle.

23.10.2019, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Während des rund zweistündigen Telefonats sei es dem Täter gelungen, auf den Computer der Frau zuzugreifen und verschiedene persönliche Daten zu erlangen. Auf diese Weise konnte er vom Konto der Frau mehrere Überweisungen tätigen. Insgesamt erbeutete der Betrüger so mehr als 3000 Euro.

Die Polizei rät dazu Passwörter oder Fotos regelmäßig vor dem Zugriff von Fremden zu sichern. Außerdem sollten die Anrufer auf Echtheit überprüft werden, beispielsweise durch einen Rückruf beim Unternehmen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen