Besucherrekord beim Bauernmarkt

Fröndenberg

, 07.10.2018, 18:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Besucherrekord beim Bauernmarkt

Der Bauernmarkt war am Sonntag Ausflugsziel für Jung und Alt. © Udo Hennes

Das Wetter war bombig, die Besucher kamen zu Tausenden. Der Bauernmarkt in Fröndenbergs Himmelmannpark hat alle Erwartungen übertroffen. So viele Besucher waren es wohl noch nie. Auf knapp 7000 schätzt Organisator Hubert Sallamon die Besucherzahl. .

Schon auf dem Marktplatz kamen am Sonntag Besucherströme aus dem Himmelmannpark geschlendert. In den Händen hielten sie Blumengestecke, Waffeln oder andere Leckereien. Im Forum selbst war kaum ein freies Fleckchen zu finden.

Die 41 Aussteller hatten alle Hände voll zu tun. „Seit die Sonne um 11 Uhr herausgekommen ist, reißt der Besucherstrom nicht ab“, sagte Erika George vom Kultur-Café. Sie hatte mit ihrem dreiköpfigen Team schon bis zum frühen Nachmittag 700 Waffeln verkauft. Die Teigtöpfe waren leer.

Dabei hatten die Wetterfrösche schlechtes Wetter angekündigt. Doch als Pfarrer Jörg Rudolph den Gottesdienst am Sonntagmorgen beendete, brach die Sonne durch und blieb. Ebenso wie die Besucher.