Bericht: Youtube erwägt nach Kritik Kinderschutzmaßnahmen

19.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Googles in der Kritik stehende Videoplattform Youtube erwägt laut einem Zeitungsbericht weitreichende Änderungen für besseren Kinderschutz. Die Unternehmensführung diskutiere darüber, alle Videos für Kinder in eine separate App auszulagern und so von möglicherweise anstößigen Inhalten zu trennen, schrieb das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf Insider. Zudem drängten manche Mitarbeiter darauf, dass bei Kinderunterhaltung nicht mehr automatisch immer neue Videos nacheinander abgespielt werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen