Bericht: Trumps Firma erwägt Verkauf von Hauptstadthotel

25.10.2019, 22:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

US-Präsident Donald Trumps Immobilienunternehmen erwägt einem Medienbericht zufolge den Verkauf seines umstrittenen Hotels in der amerikanischen Hauptstadt. Es gebe so viel Kritik an den hohen Einnahmen des Hotels in Washington, dass das Unternehmen zu einem Verkauf bereit sei, zitierte das „Wall Street Journal“ den Sohn des Präsidenten, Eric Trump. Es gebe großes Interesse und die Firma sei immer bereit, verschiedene Möglichkeiten zu prüfen. Dem Bericht zufolge soll der Trump Organization ein Preis von umgerechnet 450 Millionen Euro vorschweben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen