Bericht: Nordkorea bricht Atomgespräche mit USA ab

05.10.2019, 20:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nordkorea hat die wiederaufgenommenen Atomgespräche mit den USA einem Medienbericht zufolge abgebrochen. Nach Angaben einer schwedischen Zeitung sagte der nordkoreanische Unterhändler, man sei enttäuscht von den USA, die die Erwartungen nicht erfüllt und nichts mit an den Verhandlungstisch gebracht hätten. Nun liege es an Washington, den Dialog wiederaufzunehmen. Zuvor hatte sich US-Außenminister Mike Pompeo noch zuversichtlich gezeigt, dass die Gespräche Fortschritte bringen könnten. Die beiden Länder hatten ihre Gespräche erst heute in Stockholm wiederaufgenommen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen