Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bericht: Krisensitzung in Teheran – Ruhani einbestellt

15.07.2018

Irans oberster Führer Ajatollah Ali Chamenei hat Präsident Hassan Ruhani und seine Minister zu einer Krisensitzung in seine Residenz einbestellt. Das gab das Nachrichtenportal Alef bekannt. Angeblich will Chamenei mit Ruhani und seinen Ministern die akute Finanzkrise im Land besprechen. Aber da alle Minister einbestellt worden sind, schließen Beobachter auch eine Rücktrittsforderung an Ruhani nicht aus. Die Hardliner im Land werfen ihm vor, sich mit dem Wiener Atomabkommen von 2015 verkalkuliert und nach dem Ausstieg der USA den Iran in eine Krise gestürzt zu haben. 

Weitere Meldungen