Bericht: Koalition will E-Bikes als Dienstfahrräder fördern

18.10.2018, 22:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Koalitionsfraktionen wollen einem Medienbericht zufolge nun auch E-Bikes und Fahrräder im Diensteinsatz steuerlich fördern. Wie die „Rheinische Post“ berichtet, soll der Arbeitnehmer den geldwerten Vorteil aus der privaten Nutzung künftig nicht versteuern müssen, wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer ein E-Bike oder Fahrrad als Dienstfahrzeug überlässt. Die Zeitung beruft sich auf Kreise des Bundestags-Finanzausschusses. Auch die Deutsche Presse-Agentur erfuhr aus Koalitionskreisen von den Plänen.

Weitere Meldungen