Bericht: Hinweise im Fall Khashoggi deuten auf Kronprinzen

dpa New York.

New York

13.11.2018, 12:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Fall des getöteten Journalisten und Regimekritikers Jamal Khashoggi gibt es laut einem Zeitungsbericht starke Hinweise auf eine Verwicklung des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman. Khashoggi war im saudischen Konsulat in Istanbul von einem Kommando umgebracht worden. Ein Kommando-Mitglied habe kurz danach einem Vorgesetzten am Telefon gesagt, er möge „seinem Chef“ Bescheid geben, so die „New York Times“. US-Geheimdienstmitarbeiter glaubten, dass mit dem „Chef“ der Kronprinz gemeint sei, auch wenn dieser nicht namentlich genannt werde.

Weitere Meldungen