Bericht: Anzeige gegen Verteidigungsministerium

18.10.2018, 12:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Berliner Staatsanwaltschaft befasst sich laut „Spiegel-Online“ mit der Beschäftigung von Unternehmensberatern im Verteidigungsministerium. Die Berliner Staatsanwaltschaft prüfe nach einer Strafanzeige, ob es einen Anfangsverdacht der Scheinselbstständigkeit gebe. Inzwischen habe das Ministerium sechs externe Unternehmensberater, die im Ministerium monatelang an einem IT-Projekt arbeiteten, an die Rentenversicherung gemeldet, heißt es in dem Bericht.

Weitere Meldungen
Meistgelesen