Bericht: 48 000 Rentner rutschen 2019 in die Steuerpflicht

20.11.2018, 06:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

2019 werden voraussichtlich rund 48 000 Rentnerinnen und Rentner erstmals steuerpflichtig. Nach Regierungsangaben müssten im kommenden Jahr rund 4,98 Millionen Senioren Steuern zahlen - fast doppelt so viele wie im Jahr 2005. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des Linken-Rentenexperten Matthias Birkwald hervor, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorliegt. Hintergrund ist das für 2019 erwartete Rentenplus von 3,2 Prozent in Westdeutschland sowie 3,9 Prozent im Osten. Damit werden mehr Rentner das steuerfreie Existenzminium überschreiten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen