Benzin-Knappheit: Regierung will Abhilfe schaffen

18.11.2018, 12:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der Knappheit von Benzin und Diesel an Tankstellen in einigen Gegenden Deutschlands prüft die Bundesregierung weitere Hilfsmaßnahmen. „Wir sind bereits mit Hochdruck dran, Abhilfe zu schaffen“, sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer der „Bild am Sonntag“. Bereits vor etwa drei Wochen hatte das zuständige Wirtschaftsministerium größere Mengen Benzin, Diesel und Kerosin aus der nationalen Ölreserve freigegeben. Grund für die Lieferengpässe ist vor allem der niedrige Rheinpegel.

Weitere Meldungen