Bellarabi fehlt Leverkusen nach Verletzung bis Saisonende

Fußballprofi Karim Bellarabi steht Bayer Leverkusen in der laufenden Bundesliga-Saison nicht mehr zur Verfügung. Der Offensivakteur hat sich im Auswärtsspiel am Freitagabend gegen 1899 Hoffenheim (1:4) eine Muskel-Sehnen-Verletzung im Oberschenkel zugezogen.

30.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Bellarabi fehlt Leverkusen nach Verletzung bis Saisonende

Leverkusens Trainer Peter Bosz sitzt auf der Bank. Foto: Uwe Anspach

Das teilte der Werksclub nach einer medizinischen Untersuchung durch Mannschaftsarzt Philipp Ehrenstein am Samstag mit. Eine Operation sei demnach nicht erforderlich, die Saison sei für den 28 Jahre alten Bellarabi aber vorzeitig beendet. Bellerabi musste am Freitag in der 26. Minute ausgewechselt werden.

In ihrem nächsten Spiel am 6. April müssen die Leverkusener zudem auf ihren Teamkapitän Lars Bender verzichten. Der Rechtsverteidiger, der gegen Hoffenheim ebenfalls im ersten Spielabschnitt vom Feld musste, zog sich laut Vereinsmitteilung eine kleine Verletzung der vorderen Oberschenkelmuskulatur im linken Bein zu.

Weitere Meldungen
Meistgelesen