Beierlorzer wehrt Kritik an Horn ab: Auch im Pokal im Tor

Trotz der Diskussionen um Torwart Timo Horn beim 1. FC Köln halt Trainer Achim Beierlorzer an seiner Nummer eins fest. „Ich lasse mir Timo nicht zerreden“, betonte der Coach des Fußball-Bundesligisten. Der Keeper steht derzeit in der Kritik der Fans. Zuletzt hatte Horn nach massiver Wut im Internet sogar seine Aktivitäten in den Sozialen Medien eingestellt.

27.10.2019, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beierlorzer wehrt Kritik an Horn ab: Auch im Pokal im Tor

Der Kölner Trainer Achim Beierlorzer. Foto: Thomas Frey/dpa

Am Freitag verschuldete der 26-Jährige beim 1:3 (1:1) gegen den FSV Mainz 05 ein Gegentor. Im DFB-Pokal am Dienstag beim Südwest-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken steht Horn laut Beierlorzer aber wieder im Kölner Tor. „Wir haben eine klare Nummer eins und im Pokal keine Rotation geplant. Wir haben einen tollen Torhüter“, sagte der Coach am Sonntag.

Weitere Meldungen
Meistgelesen