Bei Renovierung in Gasleitung gebohrt: Haus geräumt

23.10.2019, 16:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei Renovierungsarbeiten in seiner Küche hat ein 33-Jähriger eine Gasleitung getroffen und damit die Räumung eines achtgeschossigen Mehrfamilienhauses in Dortmund ausgelöst. 37 Menschen mussten am Mittwochmittag ihre Wohnungen verlassen, wie die Feuerwehr mitteilte. Demnach hatte der Mieter beim Werkeln mit einer Bohrmaschine die Gasleitung getroffen. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr rückte an und lüftete die betroffene Wohnung. Nach etwa einer Stunde gaben die Einsatzkräfte Entwarnung, die Bewohner durften wieder zurück ins Haus.

Weitere Meldungen
Meistgelesen