Begleitetes Fahren: Anzeige für 17-jährige Niederländerin

28.11.2019, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Böse Überraschung für eine Fahranfängerin aus den Niederlanden: Die 17-Jährige war im Auto in Münster unterwegs und kam in eine Verkehrskontrolle. Zwar konnte sie eine niederländische Berechtigung für begleitetes Fahren vorweisen und die Begleitperson war auch mit im Auto, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Fahrerin bekam aber dennoch eine Strafanzeige, denn die Berechtigung zum Fahren gilt nur in ihrem Heimatland. Hinweis der Polizei: Auch für Deutsche gilt die Erlaubnis für begleitetes Fahren nur bis zur Landesgrenze.

Weitere Meldungen