Beginn von Gasförderung Israels in letzter Minute verschoben

24.12.2019, 07:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der geplante Beginn der Förderung von Erdgas auf Israels größtem Gasfeld im Mittelmeer ist in letzter Minute verschoben worden. Eine Sprecherin des israelischen Unternehmens Delek sagte, das Leviathan-Feld solle nun erst in einigen Tagen in Betrieb genommen werden. Das Umweltministerium hatte den Aufschub nach Medienberichten angeordnet, weil die Betreiber des Gasfelds zunächst sicherstellen müssten, dass durch die Produktion keine Gesundheitsschäden für Bewohner der israelischen Küste zu befürchten seien.

Weitere Meldungen
Meistgelesen