Bedford-Strohm feiert Weihnachtsgottesdienst hinter Gittern

24.12.2019, 12:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Junge Strafgefangene haben an Heiligabend in Oberbayern einen Gottesdienst mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm gefeiert. Die Weihnachtsgeschichte handele nicht von Menschen, die berühmt und reich waren, sagte Bedford-Strohm, sondern von armen Menschen ohne Perspektive. Das Kind in der Krippe erinnere daran, „dass es für jeden Menschen eine Zukunft gibt und dass wir Gottes gute Geschöpfe sind“. In der Justizvollzugsanstalt Neuburg an der Donau sind Männer untergebracht, die zu Haftstrafen von bis zu drei Jahren verurteilt worden sind.

Weitere Meldungen
Meistgelesen