Bayern soll eigene Sammelabschiebung nach Italien planen

06.10.2018, 19:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die bayerischen Behörden bereiten wohl für die nächsten Tage eine Sammelabschiebung nach Italien in Eigenregie vor. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur von Beschäftigten am Flughafen München. Den Angaben zufolge sollen bayerische Polizisten kommende Woche einen Charterflug mit Migranten begleiten, für deren Asylanträge nach den Dublin-Regeln der EU Italien zuständig ist. Mehrere der Asylbewerber, deren Abschiebung jetzt vorbereitet werde, stammten aus Nigeria, hieß es.

Weitere Meldungen
Meistgelesen