Bayern siegt dank Gnabry in Bremen - BVB bezwingt Freiburg

01.12.2018, 18:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der FC Bayern hat mit Trainer Niko Kovac einen weiteren Schritt aus der sportlichen Krise geschafft. Die Münchner gewannen mit 2:1 bei Werder Bremen und verbesserten sich vorerst auf Platz drei der Fußball-Bundesliga. Souveräner Spitzenreiter bleibt Borussia Dortmund. Der BVB hat nach einem glanzlosen 2:0 -Arbeitssieg gegen den SC Freiburg weiter neun Punkte Vorsprung vor den Bayern. Am anderen Ende der Tabelle rutschte Hannover 96 durch ein 0:2 gegen Hertha BSC auf den vorletzten Platz ab. Der VfB Stuttgart und der FC Augsburg trennten sich 1:0.

Weitere Meldungen