Bayer Leverkusen müht sich in zweite Pokal-Runde

Glanzlos hat sich Bayer Leverkusen in die zweite Runde des DFB-Pokals gequält und eine Blamage gerade so abgewendet. Mit mehr Mühe als erwartet setzte sich der Fußball-Bundesligist am Samstag beim Fünftligisten 1. CfR Pforzheim knapp mit 1:0 (1:0) durch. Ein verwandelter Foulelfmeter von Stürmer Lucas Alario (26. Minute) erlöste den Pokal-Halbfinalisten der Vorsaison, der sich für das Bundesliga-Pflichtprogramm steigern muss.

18.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Vor knapp 5000 Zuschauern wehrte sich der badische Oberligist im größten Spiel der jungen Vereinsgeschichte nach Kräften und brachte den Favoriten gelegentlich in Verlegenheit. Der Gastgeber hatte beim Pfostenschuss von Dominik Salz (73.) die Chance zum Ausgleich und ließ Bayer bis zum Ende zittern. Am nächsten Samstag bei Mönchengladbach wird Leverkusen ganz anders gefordert sein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen