Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Baustellen in den Ferien

05.07.2018 / Lesedauer: 2 min
Baustellen in den Ferien

In Holzwickede wird bald viel gebaggert. © Greis

In den Sommerferien wird in Holzwickede viel gearbeitet: Wenn die Schulen aus sind und viele Familien im Urlaub, wird die Zeit genutzt, um Straßen zu reparieren. Durch drei große Baustellen in Hengsen, am Bahnhof in der Gemeindemitte und zwischen Opherdicke und Holzwickede kann es in den Ferien passieren, dass Autofahrer im Stau stehen und Fußgänger sowie Radfahrer große Umwege in Kauf nehmen müssen. Erst nach den Ferien sollen alle Baustellen verschwunden sein.

In den Ferien werden oft größere Arbeiten auf den Straßen durchgeführt, weil die Schulen dann geschlossen sind und keine Schulbusse fahren. Bei zu vielen Baustellen während der Schulzeiten würden sonst die Busse ständig zu spät kommen. Die Schüler würde das vielleicht sogar freuen, aber durch die Baustellen in den Ferien soll sichergestellt werden, dass mit Schulbeginn alle Kinder pünktlich zum Unterricht kommen.