Bau des zweiten Pfeilers der Leverkusener A1-Brücke startet

An der neuen Leverkusener Rheinbrücke an der Autobahn 1 soll nach längerer Verzögerung nun der Bau des zweiten Brückenpfeilers beginnen. Wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am Freitag mitteilte, wurde die Suche nach Bomben-Blindgängern im Rhein in den Sommerferien abgeschlossen. Die im vergangenen Jahr begonnenen Untersuchungen hatten wegen Niedrigwassers länger gedauert als vorgesehen. Nach jetzigen Planungen soll die erste Brückenhälfte dann 2021 fertig und befahrbar sein. Die alte A1-Brücke ist wegen Baumängeln seit 2014 für Lastwagen gesperrt.

23.08.2019, 12:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für den Bau des linksrheinischen Pfeilers werden laut Straßen.NRW voraussichtlich ab nächster Woche Spundwände in den Flussboden gerammt, um so eine Baugrube zu errichten. Darin würden dann mehr als 60 Bohrpfähle für die Gründung der Pfeiler hergestellt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen