Barcelona mit 5:2-Sieg vor BVB-Duell - Real gewinnt knapp

Der FC Barcelona hat sich mit einem klaren Liga-Sieg auf das Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund eingestimmt - und auch Real Madrid hat vor dem Königsklassen-Kracher bei Paris Saint-Germain eine erfolgreiche Generalprobe absolviert.

14.09.2019, 22:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Barça gewann in der spanischen Liga mit dem deutschen Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen gegen den FC Valencia 5:2 (2:1). Der 16 Jahre alte Ansu Fati traf in der zweiten Minute zum 1:0 und bereitete den zweiten Treffer von Frenkie de Jong vor (7.).

Gerard Piqué (51.) und der für Fati in der 60. Minute eingewechselte Luis Suarez (61./82.) schossen die weiteren Tore gegen den früheren Barcelona-Keeper und Ex-ter-Stegen-Konkurrenten Jasper Cillessen. Barcelona spielt am Dienstag in der Champions League beim BVB.

Real bezwang am vierten Spieltag der Primera Division UD Levante mit 3:2 (3:0). Vor 60.000 Zuschauern im Estadio Santiago Bernabeu brachte Karim Benzema am Samstag die Hausherren mit einem Doppelschlag in der 25. und 31. Minute in Führung. Casemiro baute fünf Minuten vor dem Seitenwechsel den Vorsprung aus. Der ehemalige Real- und VfL Wolfsburg-Spieler Borja Mayoral (49.) sowie Gonzalo Melero eine Viertelstunde vor Schluss machten die Partie noch einmal spannend.

Das Team von Trainer Zinedine Zidane tritt am Mittwoch zum Auftakt der europäischen Königsklasse in der Gruppe A beim von Thomas Tuchel betreuten französischen Meister an. PSG siegte am Samstag dank eines Fallrückzieher-Tores von Neymar in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 1:0 gegen Racing Straßburg.

Weitere Meldungen
Meistgelesen