Bar-Besitzer vergisst Tageseinnahmen in Straßenbahn

01.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Bar-Besitzer vergisst Tageseinnahmen in Straßenbahn

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archivbild

Ein junger Mann hat die Tageseinnahmen seiner Cocktailbar in einer Straßenbahn in Essen vergessen. Als der 27 Jahre alte Barbesitzer am Sonntag gegen 17.00 Uhr aus der Bahn stieg, ließ er den Stoffbeutel mit über 3600 Euro liegen, wie die Bundespolizei mitteilte. Erst die 48-jährige Straßenbahnfahrerin entdeckte die Tasche und gab sie zwei Sicherheitsmitarbeitern am Hauptbahnhof. Diese übergaben das Geld der Bundespolizei. Kurze Zeit später meldete sich der Barbesitzer. Zu seinem Glück konnte er anhand von Dokumenten als Beutel-Besitzer identifiziert werden und bekam sein Geld zurück.

Weitere Meldungen
Meistgelesen