Banküberfall ohne Worte und ohne Beute

30.10.2019, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Bankangestellter hat in Herten im Ruhrgebiet völlig abgeklärt auf einen versuchten Überfall reagiert. Der Täter sei am Mittwoch in die Filiale des Geldhauses gekommen und habe dem Mitarbeiter wortlos einen Zettel auf den Tisch gelegt. Darauf forderte er Geld. Der Bankangestellte schüttelte ebenso wortlos einfach mit dem Kopf. Der Bankräuber war offensichtlich so verdutzt, dass er ohne Beute das Weite suchte. Die Polizei konnte den 23-Jährigen wenig später festnehmen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen