Bahnunternehmen warnt mit Videos vor Gefahr auf der Schiene

25.11.2018, 08:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit dramatischen Videos warnt der niederländische Bahn-Netzbetreiber ProRail vor den Gefahren beim Überqueren von Schienen. Das Unternehmen stellte ein Video ins Netz, bei dem ein Radfahrer auf einem unbeschrankten Bahnübergang nur um Haaresbreite dem Tod entgeht. Ein herannahender Zug zerstörte lediglich das Rücklicht seines Fahrrades. In einer Mitteilung des Unternehmens heißt es, in diesem Jahr seien bei 32 Unfällen bereits 13 Menschen auf Bahnübergängen umgekommen, doppelt so viele wie im Vorjahr.

Weitere Meldungen
Meistgelesen