Bahnstrecken im Ruhrgebiet wegen Bauarbeiten teils gesperrt

Bahnreisende im Ruhrgebiet müssen sich ab Freitag vermehrt auf Einschränkungen einstellen. Wie die Deutsche Bahn am Dienstag bekanntgab, wird es zwischen dem 30. August und dem 11. November 2019 vor allem an den Wochenenden zu Streckensperrungen in Gelsenkirchen, Wanne-Eickel und Essen kommen. Grund dafür seien Bauarbeiten an Weichen, Oberleitungen und Brücken.

27.08.2019, 15:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bahnstrecken im Ruhrgebiet wegen Bauarbeiten teils gesperrt

Hinweise für Bahnreisende werden im Hauptbahnhof angezeigt. Foto: Jens Wolf/Archivbild

Betroffen ist vor allem die S-Bahn-Linie S2. Hier kommt es an den Wochenenden in beiden Richtungen zu Zugausfällen zwischen Essen und Wanne-Eickel. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Die Züge der Regional-Express-Linien 2 und 42 zwischen Gelsenkirchen und Duisburg würden umgeleitet, hieß es in der Mitteilung weiter. Auch die Linien RE3 und RB46 sind von den Sperrungen betroffen.

Auswirkungen haben die Bauarbeiten auch auf den Fernverkehr. Nach Angaben der Bahn entfällt hier teilweise der Halt in Essen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen