Bahn schränkt Zahlungsarten für Ticketkauf ein

20.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Die Deutsche Bahn hat wegen „einer starken Zunahme betrügerischer Aktivitäten“ die Online-Buchung von Sparpreis-Tickets mit bestimmten Zahlungsmitteln eingeschränkt. „Wir haben diese Maßnahme zum Schutz unserer Kunden ergriffen und bitten dafür um Verständnis“, sagte ein Bahn-Sprecher. Derzeit können Bahnkunden Sparpreis-Tickets nicht per Lastschrift bezahlen, wenn sie auf bahn.de und im DB Navigator buchen. Nur die Sofortüberweisung und die Kreditkartenzahlung sind online möglich. Betrüger hatten mit gehackten E-Mail-Daten Storno-Gutscheine ergaunert, um diese zu Geld zu machen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen