Bahn hat über 5400 Kilometer Schienennetz stillgelegt

29.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Die Deutsche Bahn hat seit der Bahnreform Anfang 1994 mehr als 5400 Kilometer ihres Streckennetzes stillgelegt. Das geht aus einer Antwort von Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann auf eine Anfrage der Grünen hervor, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. In Betrieb sind demnach heute noch gut 33 000 Kilometer. Die Bahn betont, eine Streckenstilllegung werde nur in Betracht gezogen, wenn es zu wenig Fahrgäste oder Gütertransporte gebe. Das Aus für eine Trasse genehmige das Eisenbahnbundesamt zudem nur, wenn kein anderer Wettbewerber bereit sei, die Strecke weiter zu betreiben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen