Bahn-Tarifkonflikt schwelt weiter

13.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Eine Woche vor der Weihnachtsreisewelle ist der Tarifkonflikt bei der Bahn noch immer nicht gelöst. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft und das Management setzten heute ihre fünfte Verhandlungsrunde fort. Dabei geht es vor allem um mehr Lohn und Gehalt für rund 160 000 Beschäftigte der Bahn. Ob ein Abschluss gelingt, blieb aber auch am dritten Tag der Gespräche in Berlin offen. Die Verhandlung dauerte am Abend noch an. Ein weiterer Warnstreik ist derzeit nicht angekündigt. Die EVG hatte am Montag zu einem Warnstreik aufgerufen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen