Bahn-Tarifgespräche vertagt - Annäherung nur in Details

30.10.2018, 00:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

In den Tarifverhandlungen für rund 160 000 Beschäftigte der Deutschen Bahn liegen die Positionen beider Seiten noch weit auseinander. In einzelnen Teilfragen sei aber eine Annäherung erzielt worden. Das teilten Sprecher der Bahn und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft nach einer zehnstündigen Verhandlungsrunde in Berlin mit. Die dritte Runde wurde für den 15. und 16. November in Halle an der Saale vereinbart. Dann will die Bahn ein Angebot vorlegen, wie das Unternehmen ankündigte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen