Bademantel angezündet: Feuer im Seniorenheim

15.10.2018, 08:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bademantel angezündet: Feuer im Seniorenheim

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Ein Bewohner eines Seniorenheims in Wiesbaden hat beim Rauchen erst seinen Bademantel und dann sein Zimmer in Brand gesteckt. Der Mann habe nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Montag in seinem Bademantel geraucht und diesen dann versehentlich zum Brennen gebracht. Beim vergeblichen Löschversuch habe sich dann das Feuer auf das Zimmer in der ersten Etage ausgebreitet. Pfleger retteten den Mann aus seiner Wohnung, bevor die Feuerwehr eintraf. Er blieb nach Polizeiangaben unverletzt, drei Mitarbeiter kamen wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Das Zimmer sei nun nicht mehr bewohnbar, hieß es. Zuvor hatte das „Hit Radio FFH“ berichtet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen