Fotos: Hier proben die Baaken-Schützen für ihr großes Fest Ende August

Schützenvereine

Die Baaken-Schützen hatten ihre Generalprobe für das Schützenfest Ende August. Es setzt den Schlusspunkt der grünen Saison in Werne. Hier gibt es die Fotos – und auch den Namen des 20-Kilo-Vogels.

Werne

, 12.08.2019, 14:44 Uhr / Lesedauer: 2 min
Fotos: Hier proben die Baaken-Schützen für ihr großes Fest Ende August

Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. © Karolin Mersch

Übung macht den Meister: Die Baaken-Schützen hatten am Samstag (10. August) ihre Generalprobe für die anstehenden Festtage Ende August (23. bis 25.). Die Spannung im Verein steigt: Für Simone und Mario Littau brechen die letzten zwei Wochen ihrer Amtszeit an.

Auch der Vogel für das Schützenfest hat nun einen Namen: Er heißt das „Dat Gerdchen“, wiegt 20 Kilogramm und hat eine Spannweite von 125 Zentimetern. Bei der Verlosung fiel das Glück auf Iris Littau. Die Frau des im Baaken allseits beliebten Schützen Norbert Klaes gab dem Vogel am Wochenende seinen Namen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Baaken-Schützen üben fürs große Fest

12.08.2019
/
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch
Die Baaken-Schützen feiern in zwei Wochen ihr Schützenfest. Am Samstag traf sich der Verein zur finalen Übung vor den Festtagen.© Karolin Mersch

Die Schützen nutzten das Event aber nicht nur, um das Marschieren und den Zapfenstreich zu proben, sondern nahmen zusätzlich einige Ehrungen vor: Mehr als 18 Schießauszeichnungen verteilten die Schießwarte an erfolgreiche Schützen der letzten Saison.

Außerdem ehrte der Verein besondere Verdienste. Martin Mette, Achim Schudlik, Johannes Dresken, Ludger Hagenkötter, Benedikt Altenau, Tobias Dreyer, Benedikt Pieper, Hans-Jürgen Littau, Helmut Klönne, Andreas Völker, Norbert Klaes und Siegfried Wagenknecht haben sich in den letzten zwei Jahren durch besonderes Engagement hervorgetan und wurden dafür mit einem Orden ausgezeichnet.

Fackelträger beim Großen Zapfenstreich

Während des Festverlaufs entschied die Vereinsführung am Abend spontan, einen weiteren Orden zu verleihen. Philipp Littau ist seit Samstag ebenfalls stolzer Träger des Verdienstordens der Baaken-Schützen.

Jetzt lesen

Mit der Auszeichnung honoriert die Vereinsführung, dass er zum vierten Mal infolge beim Großen Zapfenstreich als Fackelträger aktiv sein wird. Auch für das Fest in zwei Jahren hat der Rekordhalter Littau bereits fest zugesagt, diese Aufgabe dann zum fünften Mal zu übernehmen.

Die Beförderungen:

Des Weiteren wurden einige Schützen befördert: Martin Bergmann ist von nun an Hauptmann. Patrik Froch und Daniel Krause wurden zum Leutnant ernannt. Hans Joachim Krause agiert als Unteroffizier, Ralf Wiebusch als Stabsoffizier und Rainer Littau ebenfalls als Unteroffizier.

Nach einem Marsch in den Wahrbrink und der Taufe des Vogels, ließen die Baaken-Schützen den Abend gemütlich ausklingen. „Wir alle freuen uns, wenn es in 14 Tagen richtig losgeht und wir mit dem Schützenfest im Baaken den Schlusspunkt und ein Ausrufezeichen der grünen Saison in Werne setzen können“, erklärte Oberst Klemens Pieper.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fotos Prinzenproklamation

Wie man Prinzenpaar in Werne wird? Mit der Frage: „Hast du Bock?“

Hellweger Anzeiger Alte Postkarten

Mutterseelenallein in Werne - diese Geschichten aus dem 19. Jahrhundert erzählen Postkarten

Hellweger Anzeiger Sharing in Werne

Teilen nicht nur an St. Martin: Diese Dinge kann man in Werne mit anderen Menschen teilen

Hellweger Anzeiger Simjü 2019

„300 Mark, wenn du mich K.o. schlägst“: Hans-Dieter Kunze über seine Zeit als Kirmes-Boxer

Meistgelesen